Ein ganz besonderes Theater-Erlebnis von Andreas (YO-mon) Näßer geschrieben

Die Theatergruppe aus Neuendettelsau war zu Gast im Lutherhaus.

Wir waren A L L E da.

Sven Laux: Mir hatte es sehr gut gefallen.

Lothar Rotsold: Es war gut und schön.

Karl Steger: Es war sehr LUSTIG .

Hermann Weber : Es war nichts besonderes für mich.

Karl.-Heinz Reif : Es war auch sehr schön, daß Heidi und Willi  zusammengekommen sind.

Gisela Lächeln :  Mir hat gefallen, daß die  mit der Schubkarren rumgefahren ist.

Alexandra Balzert : Das Liebespaar hat mir am ALLERBESTEN gefallen.Wie sich die Tochter abgeseilt hat.

Es waren sehr VIELE LEUTE da und die Stimmung war bombig,

Das Theater handelte um Liebe und Hass.

Die Liebe s i e g t e

Zeitungsartikel

Veranstaltung von Lebenshilfe Gunzenhausen

Der Frühling kommt bald

Wir freuen uns auf das Eisessen und Kuchen essen. Dann freuen uns wir auf die Sonne und die Blumen. Dann auf das Kaffeetrinken, spazieren gehen oder im Garten „Mensch ärgere dich nicht“ spielen. Es ist schön, dass die Vögel singen. Wir freuen uns auf die Menschen, wenn sie im Frühling gut gelaunt sind! Bald können wir reisen. Weiter freuen wir uns auf die kommende Wärme, auf die Wiese und Schmetterlinge. Und bald können wir grillen und draußen sitzen. Weiterhin können wir die Gartenarbeit anfangen.

Wir stellen die neuen in der Runde vor:

Gisela Lechler

 

Gisela Lechler

Ivana Enseleit

 

 

 

 

 

Ivana Enseleit